Unfallversicherung


Unfälle passieren überall. Häufig werden Betroffene so schwer verletzt, dass sich ihr Leben grundlegend ändert. Wenn Sie Invalide sind, können Sie Ihren gewohnten Freizeitaktivitäten und manchmal sogar Ihrem Beruf nicht mehr nachgehen. 

Der gesetzliche Schutz hilft selten und wenn, sind die Leistungen unzureichend.

Die private Unfallversicherung umfasst alle Unfälle, ganz gleich, ob sie zu Hause, auf Reisen, im Beruf, in der Freizeit oder im Straßenverkehr geschehen. Sie gilt Rund um die Uhr und weltweit.

Kernstück einer privaten Unfallversicherung ist die Invaliditätsleistung: Bleiben als Folge eines Unfalls gesundheitliche Einschränkungen zurück, erhalten Sie die vereinbarte Kapitalsumme.

Damit können Sie Einkommenseinbußen auffangen, Ihr Haus oder Ihre Wohnung behindertengerecht umbauen oder eine Umschulung zum notwendigen Berufswechsel finanzieren. 

Bei Selbständigen ist ein Unfall oft mit Einkommensausfall verbunden, deshalb empfehlen wir ein Krankentagegeld abzusichern. 

Es kann auch eine Todesfallsumme vereinbart werden. Führt der Unfall zum Tod werden die Hinterbliebenen finanziell versorgt. 

Die häufigsten Unfälle

Etwa neun Millionen Menschen jährlich erleiden in Deutschland einen Unfall, eine Million so schwer, dass sie im Krankenhaus behandelt werden müssen. Rund 24 Prozent der Unfälle ereignen sich bei der Arbeit, 30 Prozent im Haus, 23 Prozent bei Sport und Spiel und 18 Prozent im Verkehr.

Typische „Heimunfälle“ sind der Sturz von der Leiter, die Verletzung bei der Gartenarbeit oder einfach ein Sturz auf der Treppe. Verletzungen bei Wohnungsbränden sind ebenfalls nicht selten.

Vor allem agile Menschen sind wegen ihrer vielfältigen Freizeitaktivitäten besonders gefährdet - für sie bedeutet eine Verletzung mit bleibendem Schaden, einen hohen Verlust an Lebensqualität. Bei den unter 30-Jährigen sind Unfälle die Hauptursache für Berufsunfähigkeit

Unfall oder Berufsunfähigkeit?

Beides! Sie ergänzen sich bestens, da sie unterschiedliche Risiken abdecken und unterschiedliche Leistungen erbringen. Für Rentner ist die ideale Kombination Unfallversicherung mit Pflegeversicherung.  Jeder sollte eine private Unfallversicherung haben - von Geburt an bis ans Lebensende.

Die private Unfallversicherung leistet bei durch Unfällen verursachte Invalidität.  Sie hilft, die Folgekosten des Unfalls zu tragen und entschädigt für die mit der Invalidität verbundenen finanziellen Verlusten. Die Entschädigung ist eine Einmalzahlung.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt für durch Krankheiten, oder Unfälle verursachte Berufsunfähigkeit. Sie ist eine Lohnersatzleistung in Form einer zeitlich begrenzten Rente.

 


 
Schließen
loading

Video wird geladen...