Pflegeversicherung

Die Wahrscheinlichkeit pflegebedürftig zu werden steigt stetig, da unsere Gesellschaft immer älter wird. Gleichzeitig gibt es nicht genug Pflegekräfte und Pflegeeinrichtungen. Die Folgen sind steigende Preise für Pflege. Wer gute Pflege für sich und seine Angehörigen wünscht, muß "tief in die Tasche greifen". Die gesetzliche und private (sie leisten beide das Gleiche) Pflegepflichtversicherung ist nicht mehr als ein Zuschuss zu den tatsächlich anfallenden Kosten.  

Wir sind der Überzeugung, dass jeder eine private Pflegeversicherung benötigt. Je früher Sie eine abschließen, um so günstiger ist diese.

Wir helfen Ihnen die Richtige zu finden.

Eine besondere Form der Pflegeversicherung ist die Pflege-Krankenversicherung, die ählich wie eine private Krankenversicherung funktioniert. Es werden durch die Beitragszahlung Altersrückstellungen gebildet, die zu einer Beitragsentlastung im Alter führen. Bei Beendigung des Vertrages, oder im Todesfall werden sie nicht ausgezahlt, sondern fließen dem Versicherungskollektiv zu. Tritt Pflegebedürftigkeit ein, wird ein Tagegeld gezahlt, wenn nötig ein Leben lang. Die Höhe des Tagegeldes ist während der Vertragsdauer garantiert, die Höhe der Beiträge sind es nicht und abhängig von den Kosten der Pflege (im Gegensatz dazu die Pflege-Rente: die Beiträge sind garantiert, die Leistung nicht). Wir helfen Ihnen dieses Risiko bestmöglich abzusichern.


 
Schließen
loading

Video wird geladen...